Vereinswandertag im Teutoburger Wald (15.09.2019)

Am Sonntag, dem 15. September 2019, trafen sich 16 Wanderinnen und Wanderer des Ski-Klubs an der Eisenbahnstraße in Münster, um gegen 10.30 Uhr mit dem Schnellbus S 50 gen Ibbenbüren zu fahren. Nach gut einstündiger Fahrt stiegen sie an der Haltestelle „Dörenther Klippen“ aus und begaben sich zum Einstieg in den Wanderweg. Man teilte sich in zwei Wandergruppen auf: Fünf Mitglieder wählten die kürzere Runde von ca. 5 km, während die restlichen elf die längere Tour von etwas über 10 km bewältigen wollte.

„Vereinswandertag im Teutoburger Wald (15.09.2019)“ weiterlesen

Familienfahrt nach Vorderlanersbach im Zillertal

Unsere Oster-Familienfahrt ins Zillertal hat diesmal vom 20.04.2019 bis zum 27.04.2019 – stattgefunden. Obwohl Ostern in diesem Jahr spät lag, fanden unsere Ski- und Snowboardfahrer sehr gute Bedingungen vor. Und Spaß hatten wir auch!

An den ersten drei Tagen konnten noch die Pisten des gesamten Skigebiets der Zillertal Arena genutzt werden! Die Talabfahrt in Vorderlanersbach war leider nicht mehr geöffnet, aber der Schnee oberhalb war noch gut zu fahren.

Am vierten Skitag  ging es mit dem Skibus zum Gletschergebiet nach Hintertux. Das Gletschergebiet ist für alle eine Herausforderung gewesen. Der schneereiche Winter hatte dem Gletscher sehr viel von der weißen Pracht beschert. Somit fanden wir noch hervorragende Pistenverhältnisse vor und die Talabfahrt brachte uns noch bis vor die Apres-Ski-Einkehrhütte. Die jungen Wilden aber auch zahlreiche Erwachsene nutzten diese Gelegenheit als letzte Abfahrt des Tages.

Trotz der späten Reisezeit fanden sich 30 TeilnehmerInnen – ob groß oder klein – und waren sehr zufrieden. Die Schneeverhältnisse waren super, das Wetter mit einem großen Sonnenanteil hat die Schneehasen und Wanderer sehr belohnt.

Die Kinder wurden täglich von unseren Übungsleiterinnen stundenweise betreut und haben ihr Können verbessert. Ansonsten wurde in wechselden Gruppen gefahren. Auch die Jugend nahm sich der Kinder an und unterstützten am Nachmittag die Eltern auf der Piste. Am Donnerstag fand eine Rally durch das Skigebiet statt und Freitag wurden die neuen Schneesportler mit einer Skitaufe in die Gruppe der alpinen Skifahrer aufgenommen.

Sehr beliebt bei den Kindern und Jugendlichen war der Zeitvertreib nach dem Skifahren in der Play-Arena neben dem Hotel Forelle! Hier wurde gerutscht, geklettert oder Play Station gespielt. In diesem Jahr war das Fangenspielen in der ganzen Halle das Highlight!

Es hat uns sehr gefreut, dass diese Fahrt unser Konzept, mit dem Skilernprogramm beginnend im Herbst in Bottrop, weiterführend im Mittelgebirge (Sauerland) die Kinder und Jugendlichen für das Hochgebirge qualifizieren zu können, bestätigt wurde und somit keine Ängste vor den steilen Pisten aufgekommen sind.

Einen Dank in diesem Sinne geht an unsere Übungsleiterinnen und auch erwachsenen Mitfahrer, die die Kinder und Jugendlichen stundenweise auf den Pisten betreut haben. Nur durch dieses Engagement sind unsere Fahrten so erfolgreich!

Wir freuen uns auf die kommende Wintersaison 2019/2020 und planen schon die nächste Osterfahrt ins Zillertal. Sie wird vom 11.04.2020 bis 18.04.2020 stattfinden.

Meldet Euch an. Seid dabei!

Letzter Aufruf für unsere Oster-Freizeit

Unsere Osterreise nach Vorderlanersbach ins Zillertal ist schon gut gebucht. Ein paar Plätze sind aber noch frei. Gerne nehmen wir Euch mit!

Wir sind eine bunt gemischte Gruppe: Familien mit Kindern und Jugendlichen, aber auch Einzelfahrer und -fahrerinnen, wie auch Paare sind dabei. Die Spanne reicht von von sechs bis 80 Jahren. Spaß ist garantiert!

Auch wenn Ostern diesmal sehr spät liegt, werden wir gute Bedingungen vorfinden. Das Wetter hat es im Januar mit den Wintersportlern im Zillertal besonders gut gemeint. Derzeit liegen bis zu 4 m Schnee auf dem Hintertuxer Gletscher und ca. 2,50 m am Rastkogel, Penken usw. Daher sind zurzeit auch am Gletscher fünf zusätzliche Abfahrten geöffnet worden. Die gesamte Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 freut sich über den Schnee. Und wir natürlich auch!

Unsere Reisezeit ist von Karsamstag, den 20.04.2019, bis zum 27.04.2019. Bei einem frühen und warmen Frühling haben wir die Möglichkeit, den Hintertuxer Gletscher zum Skifahren und Snowboarden zu nutzen. Er ist als ganzjähriges Skigebiet schneesicher und von Oktober bis Mai gibt es sogar eine Pulverschnee-Garantie. Schöne breite Pisten mit fantastischem Panoramablick auf den Alpenraum im Umfeld laden uns – von leichten bis hin zu anspruchsvolleren Pisten – zum Carven ein. Es ist ein Urlaubsparadies für Groß und Klein.

Das Hotel „Forelle  “ in Vorderlanersbach bietet ein Rund-um-Verwöhnprogramm nach einem anstrengendem Schneetag. Die Sauna-Landschaft lädt zum Entspannen ein und für die Kinder und Jugendlichen ist die Play-Arena eine willkommene Abwechslung. So kommen auch Eltern zur Ruhe. Neben dem tollen Frühstücksbuffet verführt das abendliche Mehrgängemenü zum Schlemmen.

Wer nach dem Lesen neugierig geworden ist, kann sich gerne hier weiter informieren. Die Reiseleiter/innen stehen Euch für weitere Fragen zur Verfügung.

Am 03. Februar fährt der Skibus nach Altastenberg

Am vergangenen Wochenende fuhr der Klub mit 19 Teilnehmern nach Willingen. Trotz Schneefall/-regen konnte auf bestens präperierten Pisten  dank Wetterschutz im Sessellift das Skifahren dennoch genossen werden. Die neue Sesselbahn K1 komplettiert das Skigebiet. Ein echter Gewinn für Willingen. Alle Teilnehmer waren zufrieden.

Am kommenden Sonntag, den 03.02.2019, fährt der Skibus nach Altastenberg. Dies ist nicht nur für die Alpinen und Snowboarder interessant, auch die Langläufer finden hervorragende Bedingungen vor.

Details zur Anmeldung stehen hier: Mit dem Skibus ins Sauerland

Wir sind wieder zurück…

… aus dem dick verschneiten Pertisau am Achensee!

Eine Gruppe von 27 Teilnehmern machten sich auf, um im tief verschneiten Pertisau eine Woche im Hotel Wagnerhof bei der Familie Kirchmair zu verbringen.

Es ging, wie auch schon in den Vorjahren, auf bestens gepflegten Wanderwegen oder Langlauf-Loipen zu den verschiedenen Hütten. Für die Alpin-Fahrer waren die ebenfalls bestens präparierten Pisten am nahe gelegenen Zwölferkopf und im wesentlich größeren Christlum eine besondere Herausforderung. Nach den sportlichen Aktivitäten ging es dann in die hoteleigene Saunawelt oder bei Kaffee und Kuchen wurden die Tageseserlebnisse besprochen.

Die An- und Abreise wurde mit den Bussen der Firma Elpers durchgeführt. Wir bedanken uns bei den Fahrern für die Umsicht und Freundlichkeit .

Leider musste auch ein Unterarm mit Gips versorgt werden.

Ich, der Reiseleiter, bedankt sich bei der Gruppe! Ihr wart toll!

Euer Wolfgang

Frohe Weihnachten

Hallo liebe Schneesportbegeisterte!

Der Ski-Klub blickt auf die erste Hälfte der Wintersaison 2018/2019 zurück. In den vergangenen Wochen und Monaten haben schon drei Trainingsfahrten in die Skihalle nach Bottrop und unsere Jungfernfahrt in den Stacklerhof ins Stubaital stattgefunden. Wir haben auf der Homepage und in den sozialen Medien bereits darüber berichtet.

Parallel zu unserem per Post verschickten Rundschreiben möchten wir auf die im neuen Jahr anstehenden Veranstaltungen hinweisen.

Skisportreisen

19. bis 26. Januar 2019: Pertisau, am Aachensee
Skilanglauf (Klassisch und Skating), Alpin und Wandern
Weitere Anmeldungen nur nach Rücksprache

9. bis 16. Februar 2019: St. Anton am Arlberg/Flirsch
Sonderfahrt als Ersatz für die angekündigte aber mangels Teilnehmer stornierte (S. Ziff. 7.2 der Reisebedingungen) Fahrt vom 02.02. bis 09.02.2019. Die Reiseleitung hat vertretungsweise Wolfgang übernommen.

20. bis 27. April 2019: Osterfahrt ins Zillertal (Osterferien)
Familienfahrt mit Ski Alpin, Snowboard, Wandern
Nur noch wenige Plätze frei. Jetzt schnell anmelden!


Familienwochenende ins Sauerland (08.03.-10.03.2019)


Mit dem Skibus ins Sauerland

Weitere Veranstaltungen sind auch in unserem Jahresprogramm aufgeführt.


Wir wünschen allen Mitgliedern, teilnehmenden Gästen und Freunden des Klubs sowie allen Schneesportlern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Mit winterlichen Grüßen
– Der Vorstand –

Bericht zum Training (09.12.2018)

Bei Regenwetter und grauem Himmel machten sich am Sonntag, den 9.12.2018, 61 Ski-und Snowboard Begeisterte mit dem Bus auf den Weg in die Ski-Halle nach Bottrop. Der Bus war diesmal  ausgebucht!

Drei Alpin-Trainer und eine Snowboard-Trainerin waren mit an Board und betreuten die Kids und Jugendlichen, die sich für das Training angemeldet hatten.

Nach der ersten Trainigseinheit am Vormittag wurde das Buffett gestürmt.Das Essen war abwechslungsreich und in gewohnt guter Qualität zubereitet. An dieser Stelle einmal ein Kompliment an die Küche, die es immer wieder schafft, trotz Großküche für jeden Teilnehmer etwas Leckeres zuzubereiten.

Nach dem Essen trafen sich die Gruppen zur zweiten Trainingseinheit. Da wo es angebracht war, wurden vereinzelt Teilnehmer neu eingruppiert. Gegen 15:00 Uhr war das Training beendet und die Teilnehmer konnten das Gelernte vertiefen.

Gegen Abend fuhr der Bus dann mit allen Schneesportlern zurück nach Münster. Die nächsten Trainingstermine sind das Wochenende im Sauerland und die Sonntage, wenn der Skibus bei passendem Wetter ins Sauerland fährt.

Neustift 2018 – Eine besondere Fahrt

Über 30 Jahre fuhr der Ski-Klub Münster im Herbst nach Sölden ins Ötztal. Unsere Unterkünfte, Restaurants, Skigeschäfte, Pisten und jede der 12 Kurven der Gletscherstraße kannten wir aus dem Effeff. Wir wussten wo es den besten Skiservice gibt, wo man am besten gemeinsam Mittag macht, dass man morgens am Tiefenbachferner genussvoll in der Sonne fährt, während man am „Kühlschrank“ auf dem Rettenbachferner morgens noch im Schatten rutscht.

Dieses Jahr war jedoch alles anders. Nachdem zuletzt auch die Pension Sonnenheim in Sölden im letzten Herbst angekündigt hat, keine Halbpension mehr anbieten zu können, war eine neue Unterkunft nötig. Und bei der Gelegenheit vielleicht auch mal ein anderer Gletscher?

Die Internetseite des Stubaitals überzeugte mich durch Komfort für Gruppenanfragen. Meine zentrale Anfrage wurde von der Touristeninformation an verschiedene Hotels geschickt und nach einer Woche hatte ich auch schon mehrere Angebote im E-Mailpostfach. Aber welches passt nun am besten für unsere Gruppe, wo würden wir uns wohl fühlen und halten die Hochglanzfotos was Sie versprechen? Am Ende entschied ich mich nach den Fotos, Preis-Leistung, Bewertungen und einer Portion gutem Bauchgefühl für das Hotel Stacklerhof in Neustift.

Noch aufgeregt bei der Anreise, wie es uns 23 Teilnehmern gefallen würden, entspannte ich mich schnell bei dem herzlichen Empfang im Stacklerhof. Die Fotos und Bewertungen hatten nicht zuviel versprochen und wir fühlten uns sofort wohl.

Beim Skipasskauf wies man uns dann auf die schlechten Schneebedingungen hin. Die Alpen hatten in diesem Herbst nach Aussage der Einheimischen so wenig Schnee, wie in den letzten 20 Jahren nicht. Von eisigen Pisten und „Hoch-Geschwindigkeits-Schräg-Rutschen“ war die Rede. Die Warnungen waren fair, aber so schlimm wie befürchtet war es zum Glück doch nicht. Zwei Pisten an der Eisgratbahn waren bereits gut befahrbar und die Sonne zeigte sich von Ihrer besten Seite. Dazu wurde das Befahren harter oder eisiger Pisten von Jürgen (Übungsleiter Alpin) und mir (Übungsleiter Snowboard) vor der ersten Fahrt erklärt und Tipps gegeben, so dass jeder nach anfänglicher Zurückhaltung mit den Bedingungen später gut zurechtkam. Am Mittwoch kam dann endlich der lang ersehnte Schneefall, so dass sich auch die Pistenverhältnisse deutlich verbesserten.

Meine persönlichen Highlights waren in dieser Woche die beiden Aprés Ski Besuche am Schirm der Mutterbergalm umrahmt vom Bergmassiv der Stubaier Alpen, der Nachmittag im AirParc in Telfes mit Air-Trec-Bahn, Parcours, Riesentrampolinen mit Schnitzelgrube, in die man nach Herzenslust Saltos schlagen konnte und die zufriedenen Gesichter der Teilnehmer an unserer ersten Ski-Klub Fahrt ins Stubaital.

An dieser Stelle noch einen herzlichen Dank an alle Teilnehmer, die unsere Premiere im Stubaital zu einer ganz besonderen Fahrt gemacht haben: erholsam, lustig, abwechslungsreich und auf jeden Fall wiederholungswürdig. Kurz um – wir kommen wieder vom 19.-26.10.2019!

Trainingsfahrt nach Bottrop

Anstatt Jecken-Alarm und Narretei veranstaltete der Ski-Klub Münster am 11.11.2018 seine zweite Trainingsfahrt in das alpincenter nach Bottrop.

40 Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren mit dabei. Der Bus war voll und zu 10:30 Uhr fing der Spaß auf der Piste an. Vom Karnevalsauftakt war in der Halle nichts zu spüren.

Nach einer kurzen Einteilung in die Snowboard- und Skigruppen mit anschließendem Aufwärmprogramm wurde fleißig auf der Piste geübt und die Übungsleiter/-innen hatten gut zu tun. Die Kinder und Jugendlichen nutzten bis zur letzten Minute die Piste, um ihr Können auszuprobieren.

Selbst die jüngste Teilnehmerin bekam beim Zuschauen Lust und wollte die Skier anschnallen. Mit den Worten:“Jetzt habe ich keine Lust mehr, ich kann ja aber auch schon gut fahren.“ hat sie dann die Schule bei Papa für beendet erklärt.

Auch der Einkehrschwung am Buffet war wieder Bestandteil der Fahrt. Schließlich darf eine Stärkung nicht fehlen.

Zufrieden und müde aber noch mit ganz viel Adrenalin im Blut ging es um 17:30 Uhr mit dem Bus zurück nach Münster.

Wir freuen uns auf die kommende Trainingsfahrt nach Bottrop. Sie findet am Sonntag, den 9.12.2018, statt. Sozusagen eine Nikolausfahrt!

Nachlese zum Saisonauftakt in der Skihalle Bottrop

Am 30.09.2018 hat der Ski-Klub Münster seinen Saisonauftakt veranstaltet. Es stand wieder ein Ski- und Snowboard-Training für Anfänger auf dem Programm.

 

Für unsere Ski-Profis stand das Einfahren, das Üben und der Genuss am Buffet im Vordergrund.  Bei leckerem Essen wurde fleißig rund um das Ski- und Snowboard diskutiert.

 

Die 24 Teilnehmer waren mit ihren individuellen Erfolgen sehr zufrieden und dieser Tag wurde so für jeden Einzelnen zu einem besonderem Highlight.

Wir freuen uns auf die kommende Fahrt. Sie findet am Sontag, den 11.11.2018, statt.
 Herzlichen Dank an das Team der Übungsleiter und Organisatoren und die Firma Wiesmann für die Unterstützung.

Saison Opening im alpincenter BOTTROP (30.09.2018)

Hallo liebe Mitglieder und Gäste!

Der Ski-Klub rüstet sich wieder für die Wintersaison 2018/2019!

Das Programm Ski- und Snowboard lernen mit dem Ski-Klub Münster beginnt mit der ersten Bottrop-Fahrt am 30.09.2018. Weitere Termine sind der 11.11.2018 und der 09.12.2018.

Anmeldungen laufen ab sofort! Auch für die Fahrt am 30.09.2018 sind noch Anmeldungen möglich!

Für wen ist das Programm interessant:

  • Für Kinder, die das Ski- und Snowboard fahren in einem geschützten Rahmen erlernen möchten und älter als fünf Jahre sind.
  • Für Jugendliche, die auf der kommenden Schulfahrt zum Skilaufen nicht mehr als Anfänger mit fahren wollen.
  • Für Erwachsenen, die diesen Sport noch erlernen möchten oder die nach einer längeren Pause wieder einsteigen wollen.
  • Alle, die mit einer nette Gruppe einen Sonntag in der Skihalle verbringen möchten.

Neben unseren Anfängern freuen wir uns auch auf unsere Ski-Hasen, die die Bottrop-Fahrt als Ski-Event nutzen und sich für die zukünftigen Ski-Reisen fit machen möchten. Dabei steht der Spaßfaktor im Vordergrund und die Gastronomie sorgt für einen gelungenen Tagesausflug!

Interesse geweckt, dann schaut auf unserer Homepage unter Trainingsfahrten Bottrop nach. Dort findet Ihr weitere Infos zu Preisen und Anmeldungen.

Meldet Euch an! Wir freuen uns auf Euch!

Bericht zum Wandertag ins Nettetal

Der Wandertag am Samstag, den  8.09.2018, war die letzte sommerliche Veranstaltung bevor unsere Wintersaison wieder beginnt.

Um 11:00 Uhr trafen sich 25 Vereinsmitglieder, bei super Wetter und bester Stimmung, um den Rundwanderweg im Nettetal bei Osnabrück zu begehen. Auf der Wanderung lag eine Forellenzucht, ein Hünengrab aus der frühen Steinzeit  und die Ruinen der  Wittekindsburg, deren Ursprünge aus dem 8. Jahrhundert liegen. Jede Station lud zum Verweilen ein.

Unsere mitfahrenden Jugendlichen nutzen in der Zwischenzeit  den anliegende Kletterpark.  Am Nachmittag traf man  sich wieder zu einem gemeinsamen Kaffee trinken mit leckerem selbstgebackenem Kuchen im Restaurant Knollmeyer, bevor wir uns wieder auf den Heimweg nach Münster machten.

Jetzt freuen wir uns auf den Winter und werden das Ski-und Snowboarden, das Langlaufen oder Rodeln genießen!

Vereinswandertag ins Nettetal (08. September 2018)

Gemeinsam Spaß haben und das nicht nur im Winter!

Wann Samstag den 08.09.2018

Abfahrt Wir treffen uns um 10:00 Uhr am P+R Weseler Straße. Fahrzeit ca. 60 Min.

Preise Kids-Parcours 6 € und hoher Parcours 13€/15 €

Weitere Informationen

  • Gefahren wird mit Privat PKW`s.
  • Für unsere Jüngsten (ab 5 Jahre) stehen drei gesonderte Kids-Parcours zur Verfügung.
  • Ab 8 Jahre und 1,30 m Körpergröße stehen uns neun hohe Parcours mit 102 Kletterelementen zur Verfügung.
  • Jeder von Euch findet seine Herausforderung und kann sich ausprobieren. (Kletterzeit 3,5 Stunden)
  • Der Spaß und die Freude am Klettern stehen im Vordergrund
  • Im Erlebnisbiergarten „Jump“ können Nicht-Kletterer verweilen!

Wollt Ihr dabei sein? Dann meldet Euch bei uns!

Weitere Informationen bei Jana und Petra Winkeljann – Tel. 02501 – 58701
E-Mail: petra.winkeljann@ski-klub-muenster.de

Wasserski in Hamm

Am vorletzten Ferientag – 27.08.2018- stand die Jugendveranstaltung „Wasserski“ im Sommerprogramm an.

24 Jugendliche und Erwachsene nahmen an dem Event teil. Mit vier Autos machten wir uns auf den Weg nach Hamm zum Wasserski fahren.  Bis auf zwei Jugendlichen, die schon einmal auf Wasser-Ski standen,  war diese Sportart neu. Es war somit spannend zu sehen, in wieweit unsere Ski-Cracks  mit Skiern auf dem Wasser zu recht kamen.

Nach der Ankunft ging es zum Einkleiden und dann kam eine theoretische Unterweisung vom Personal der Anlage. Das ein oder andere skeptische Gesicht machte die Runde und die Spannung stieg. Dann ging es auf den Startsteg und Trockenübungen für den Start wurden gemacht.

Die ersten Starts waren sehr wasserlastig. Doch mit jedem neuen Startversuch wurde es besser und aus einer halben Runde wurden sogar bei Einzelnen vier bis fünf Runden bis die Kraft in den Armen und Händen dann nach ließ. Nach einer Stärkung wurde dann ein Neustart gemacht.

Sport im Wasser macht hungrig und durstig. Der Hunger und Durst wurde nach Ablauf der Fahrtzeit mit einem Grillwürstchen und Sprudel gestillt. Neben der Stärkung wurde das Event auch fachlich diskutiert und zum Schluss stand fest: “ Hier fahren wir wieder hin.“  Mit dem Wasserski ist es so wie mit dem Wintersport. Die Gruppe ist infiziert!!!

Wir danken den Mitgliedern, die Ihre Autos und Freizeit für den Transport der Jugendlichen  zur Verfügung gestellt haben. Ohne deren Engagement hätte das Event nicht stattfinden können! Vielen Dank.

Ankündigungen:  Es gibt für den September noch weitere Termine, die Ihr Euch vormerken solltet:

Am Samstag, den 8.9.2018, veranstaltet der Ski-Klub einen Vereinswandertag ins Nettetal. Für Wandermuffel steht ein Kletterwald zur Verfügung. Anmeldungen sind erwünscht!

Am Sonntag, den 30.09.2018 steht unsere erste Skifahrt in die Ski-Halle nach Bottrop an. Auf unserer Homepage könnt Ihr alle wichtigen Details nachlesen. Anmeldung bei Petra Winkeljann.

Bericht zur Familienradtour

Am Samstag, den 30. Juni, fand bei sonnigem Wetter unsere Familien-fahrradtour statt. 18 Personen – jung und alt – machten sich auf den Weg über Münster nach Mecklenbeck entlang der Bauernschaften bis nach Albachten zur Straußenzucht.

Dort haben wir sowohl erwachsene Strauße aber auch Straußen-Kinder sehen und füttern dürfen was nicht immer ohne Blessuren abging. Die großen Schnäbel der Strauße zwicken schon manchmal etwas mehr. Aufgrund des regen Interesse wurde aus dem kurzen Fachvortrag über die Tiere und ihre Lebensbedingungen in Deutschland auch ein Exkurs über den Brutvorgang und die Entstehung der Straußenküken gehalten. Der Züchter erklärte uns das Handling der Brutmaschine und den Schlüpfvorgang des Kükens.

Danach konnte – wer Bedarf hatte – Straußenprodukte wie ein Straußenfederstaubwedel, Straußen-Eierlikör oder eine Straußenfett-Creme erwerben. Gestärkt mit Kaffee und Kuchen machten wir uns dann zur Weiterfahrt auf und die Fahrradtour fand an einem Biergarten sein Ende.

Familienradtour (Samstag, den 30.06.2018)

Am Samstag, den 30. Juni, findet unsere Familien-Fahrradtour statt.

Ein Highlight wird die Straußenzucht in Albachten sein. Dort können wir sowohl erwachsene Strauße aber auch Straußen-Kinder sehen und füttern.

Bei genügend Anmeldungen kann auch ein kurzer Fachvortrag über die Tiere vom Anbieter gehalten werden. Seid wann gibt es die Tiere? Wo kommen diese her? Warum leben die Tiere in Deutschland?   Wirklich hoch interessant. Wer möchte kann auch Straußen-Eierlikör erwerben oder viele andere spannende Produkte.

Eine weitere Station wird wahrscheinlich eine Minigolf-Platz sein.

Bitte anmelden, damit wir die Gruppe planen und die Fahrt organisieren können.

ABFAHRT 14 Uhr
TREFFPUNKT ist der Platz vor dem Landeshaus, Freiherr-vom-Stein-Platz.
AUSKÜNFTE erteilt Karl-Heinz Beckstedde, Tel. 0251 3111358.