Vorbereitet in den Ski-Winter starten

Der Countdown läuft – die neue Ski-Saison steht vor der Tür. Am 22. Oktober wird mit dem Riesenslalom der Damen in Sölden der FIS-Ski-Weltcup eröffnet. Dann stehen nicht nur die Profis in den Startlöchern, sondern auch viele Wintersportler. Denn mit dem Startschuss in den Ski-Weltcup beginnt auch die Wintersaison 2016/17 für Breitensportler. Wer die Saisonvorbereitung bisher vernachlässigt hat, der sollte jetzt den Turbo zünden. DSV aktiv verrät Tipps und Tricks, wie Kurzentschlossene jetzt noch zur nötigen Pisten-Form finden und was auf keinen Fall vergessen werden darf. „Vorbereitet in den Ski-Winter starten“ weiterlesen

Erste Oster-Familien-Skifreizeit im Zillertal

tux2016-08Vom 26. März bis zum 2. April 2016 hat unsere erste Oster-Familien-Skifreizeit nach Vorderlanersbach ins Zillertal stattgefunden. Die Fahrt stand unter dem Motto „Sich eine Auszeit nehmen“ und ist auch von Klein und Groß vollständig umgesetzt worden. 20 Kids im Alter von 2 bis 16 Jahren und 20 Erwachsene verlebten eine sportlich aktive und harmonische Zeit. „Erste Oster-Familien-Skifreizeit im Zillertal“ weiterlesen

Ski-Klub fährt am 24.01.16 ins Sauerland

Zahlreiche Anfragen haben uns bereits ereilt, nun laufen die Planungen für die erste Fahrt ins Sauerland 2016! – Für Ski und Snowboard, aber auch für Langlauf stimmen nun die Bedingungen, als Ziel an diesem Sonntag ist Willingen gesetzt. Für die Langläufer werden zwei Übungsleiter vor Ort sein, für die Skiläufer und Snowboarder allerdings nur eine Person; somit kann alpiner Unterricht nicht angeboten werden. – Zu allen Informationen zu den Sauerlandfahrten geht es HIER! – Nähere Informationen zur Anmeldung für den kommenden Sonntag folgen im Laufe der Woche!!

Nikolausfahrt ins Alpin-Center nach Bottrop

bottrop20151206-007Am Sonntag, 6. Dezember 2015, machten 35 Erwachsene und Jugendliche die Nikolausfahrt ins Alpin-Center nach Bottrop mit. Unter ihnen waren wieder sechs Anfängerinnen, die das Skifahren ausprobieren wollten. Vormittags wurde also mit dem Übungsleiter das Hinfallen, das Stoppen und das Kurvenfahren oberhalb der Piste geübt. Nach der Mittagspause wagten sie sich an die Abfahrt. Auch hier war der Erfolg König. Strahlende Gesichter kamen unten an und fuhren mit dem Förderband wieder aufwärts. Und auf ein Neues! „Nikolausfahrt ins Alpin-Center nach Bottrop“ weiterlesen

Zurück vom Arlberg

Gestern ist die Reisegruppe des Ski-Klubs aus St. Anton am Arlberg zurückgekehrt. Leider hatte eine Teilnehmerin am 2. Skitag einen schweren Skiunfall, die Rettung am Berg samt Hubschraubereinsatz hat allerdings Dank der Bergwacht von St. Anton perfekt funktioniert!
Reisegruppe St. Anton a. Arlberg des Ski-Klubs Münster 2013

Bisher war der Winter am Arlberg eher grau und schneereich. In der Urlaubswoche der Reiseteilnehmer gab sich das Winterwetter mit Sonne pur, gute Laune ist da garantiert. Und wenn man jetzt aus dem Schnee nach Hause kommt, liegt wahrlich der Frühling in der Luft.

In diesem Jahr ist endlich wieder eine Anfängerin mitgefahren, um den Kreis der Skiläufer zu erweitern. Mit Hilfe der örtlichen Skischule in St. Anton hat sie erfolgreich den Grundstein für den alpinen Skisport gelegt.

Nun ist es auch offiziell, der nächste Termin für die Skisportreise nach St. Anton am Arlberg ist vom 22.02. bis 01.03.2014.

Klick dich rein bei Facebook

Wintermärchen im Herbst

Oktoberschnee in Sölden

Oktoberschnee in SöldenHerbstskifahrt nach Sölden 13. – 20. Oktober 2012

Noch knapp eine Woche vor der Abreise der Ski-Klub-Gruppe nach Sölden sah es auf den beiden Gletschern des Ötztales recht trostlos aus. Nur drei von zehn Liften – allesamt auf dem Rettenbachferner – waren geöffnet, und auf dem Tiefenbachferner lugten am unteren Ende vor dem Einstieg zur Gondelbahn nackte Felsen hervor, so dass dieser Gletscher gesperrt war. „Wintermärchen im Herbst“ weiterlesen

Alpinfahrer zurück aus Flirsch

Trotz aus Teilnehmermangel abgesagter Skisportreise nach Flirsch bei St. Anton hatten sich 13 begeisterte Alpinfahrer in Fahrgemeinschaften aufgemacht, um im schneearmen St. Anton, aber bei sehr guten Pistenverhätnisen in den Skigebieten St. Anton, Zürs und Lech am Arlberg die Abfahrten unter der ortskundigen Führung von Arne Fischer zu genießen. Das Wetter zeigte sich von Sonne pur bis teilweise bewölkt. Es war eine tolle Sache mit Gedanken für die Planung für das nächste Jahr. „Alpinfahrer zurück aus Flirsch“ weiterlesen

Ideale Pisten in Mittersill genossen

Die Teilnehmer der Skisportreise über Weihnachten und Neujahr nach Mittersill konnten jeden Tag die idealen Pisten genießen und Spaß haben. „Alles hat gut geklappt“, berichteten jetzt die Reiseleiter Konstanze Krämer-Liefke und Eberhard Glatz. Das Foto zeigt einen Teil der Gruppe bei bei strahlendem Sonnenschein im Kitzbüheler Skigebiet.

Söldenfahrt 2010


Ski-Klub eröffnet die Wintersaison

In der zweiten Woche der Herbstferien läutete der Ski-Klub mit seiner seit 1979 ‚ältesten‘ Hochgebirgsskifahrt die Wintersaison 2010/2011 ein. Beim ersten Mal ging es zum Kitzsteinhorn nach Kaprun, seit 1980 ist das Gletschergebiet des Ötztals in Sölden das Ziel. Die Herbstskifahrt wurde in diesem Jahr zum 32. Male durchgeführt, 31-mal waren wir in Sölden und 30-mal in unserer „Stammpension“ Kühtrainschlucht. Anlässlich dieser Treue zum Skiort überreichte der Tourismusverband Sölden dem Klub eine eingerahmte Urkunde, eine Plakette und ein Gastgeschenk. „Söldenfahrt 2010“ weiterlesen

Zurück aus St. Anton a. A.

Die Reisegruppe ist zurück aus St. Anton am Arlberg. Blauer Himmel bei strahlendem Sonnenschein, heftiger Schneefall bei Temperaturen im zweistelligen Minusbereich und pulvriger Tiefschnee bis zum Bauchnabel. Abwechslungsreicher hätte eine Woche am Arlberg nicht sein können.

Somit war die Skisportreise auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

Sauerland weiter tief verschneit

Von wegen Tauwetter! Das Hochsauerland präsentiert sich weiterhin winterlich und ist tief verschneit. 49 Wintersportler machten sich am Sonntag (7. Februar) mit dem Bus des Ski-Klubs auf den Weg nach Altastenberg. Alpinskifahrer und Snowboarder fanden gute Bedingungen auf den Pisten des Skikarussells vor. Die Langläufer mussten sich leider zunächst erst auf „Spurensuche“ begeben. Die Loipen waren teils wegen Schneebruch-Gefahr verständlicherweise gesperrt, teils entgegen der Ankündigungen im Schneebericht nicht gespurt worden. Am „Hohen Knochen“ wurden die Langläufer schließlich fündig und konnten in gut präparierten Loipenspuren endlich richtig loslegen. „Sauerland weiter tief verschneit“ weiterlesen