Radfahrer bestaunten schnaufende Dampflok

Auf die Leeze schwangen sich am Maifeiertag 18 Mitglieder des Ski-Klubs. Ziel der Fahrradtour war das Bahnhofsfest in Havixbeck, wo das 100-jährige Bestehen der Baumberge-Bahn von Münster nach Coesfeld gefeiert wurde. Auch dort konnte in die Pedale getreten werden: Mit einem alten Schienenfahrrad ging es über ein stillgelegtes Gleis.Vom Landeshaus aus führte der Weg die Gruppe zunächst über die Promenade vorbei am Schloss und entlang des Aasees in Richtung Mecklenbeck. Weiter ging es ein Stück entlang der Bahnlinie in Richtung Roxel und durch den Königsbrock zum alten Bahnhof Tilbeck. Bis Ende der 1960er Jahre hielten hier Züge und wurden Güter verladen. Geblieben ist von den Bahnhofsgebäuden bis auf die Fundamente des Toilettenhäuschens nichts mehr. Auch der alte Bahnhsteig lässt sich nur noch erahnen.

Nach kurzen Erläuterungen zum Bahnhof Tilbeck und der Baumberge-Bahn war der Havixbecker Bahnhof schnell erreicht. Hier erlebten die Pedalritter unter anderem die Einfahrt eines historischen Dampfzugs mit. Genau zu dieser Zeit prasselte ein kräftiger Gewitterregen auf die Überdachung des Bahnsteigs.

Mit der Ausfahrt des Zuges hatte sich das Gewitter verzogen und die Skifreunde konnten ihre Tour fortsetzen. Nach einer Schleife um Havixbeck herum vorbei an Haus Stapel und der zugehörigen Wassermühle wurde die Burg Hülshoff angesteuert. Auf der Schlussetappe erreichte der Tross eine Gaststätte am Horstmarer Landweg, wo die schöne Tour in gemütlicher Runde ausklang.

Fotos: Familie Kons