Wo geht es denn hier zum Wasser ?

Gut gelaunt waren die Ski-Klub Stockenten am Samstagnachmittag zum Hammer Frauenlauf angereist. Doch während des Laufes bei 29 Grad und gefühlten 50, fragte “Frau” sich doch wessen Idee es eigentlich war, hier an den Start zu gehen.
Aber trotz der Hitze konnten sich Elisabeth Etterwendt, Erika Koski, Lydia Stratmann und Anne Wiggenhorn über tolle Zeiten freuen und genossen im Anschluss im Kreise der verletzungsbedingt nicht an den Start gegangenen Damen das Kuchenbuffett.

Saisonabschluss im „Himmelreich”

Auch diese Saison wurde vom Ski-Klub mit einem gemütlichen Saisonabschlusstreffen in der Gaststätte „Zum Himmelreich” beendet. Mit Hilfe von Bildserien wurden die einzelnen Fahrten und Skiveranstaltungen, wie Besuch der Skihalle Bottrop, Familien-Skifahren in den Herbstferien in Sölden, Langlauf in Pertisau und Alpin in Flirsch/St.Anton per Beamer und Laptop wieder in Erinnerung gebracht. Hierbei wurde so manches Erlebnis wieder lebendig. „Saisonabschluss im „Himmelreich”“ weiterlesen

Alpinfahrer zurück aus Flirsch

Trotz aus Teilnehmermangel abgesagter Skisportreise nach Flirsch bei St. Anton hatten sich 13 begeisterte Alpinfahrer in Fahrgemeinschaften aufgemacht, um im schneearmen St. Anton, aber bei sehr guten Pistenverhätnisen in den Skigebieten St. Anton, Zürs und Lech am Arlberg die Abfahrten unter der ortskundigen Führung von Arne Fischer zu genießen. Das Wetter zeigte sich von Sonne pur bis teilweise bewölkt. Es war eine tolle Sache mit Gedanken für die Planung für das nächste Jahr. „Alpinfahrer zurück aus Flirsch“ weiterlesen

102. Gründungstag in geselliger Runde gefeiert

Anlässlich des 102. Gründungstags des Ski-Klubs Münster am Donnerstag (13. Januar) verbrachten Mitglieder einen geselligen Abend bei Glühwein und Grünkohl in der Gaststätte „Zum Himmelreich“. Der Glühwein wurde auf der Terrasse bei zünftiger Fackel- und Kerzenbeleuchtung serviert.

Der Wettergott hatte leider keinen Schnee im Repertoire, sondern dafür leichten Nieselregen. Aber Sonnenschirme helfen auch bei Regen. Im Anschluss wurde der Abend bei einem leckeren Grünkohleintopf im Wintergarten fortgesetzt. „102. Gründungstag in geselliger Runde gefeiert“ weiterlesen

Ideale Pisten in Mittersill genossen

Die Teilnehmer der Skisportreise über Weihnachten und Neujahr nach Mittersill konnten jeden Tag die idealen Pisten genießen und Spaß haben. “Alles hat gut geklappt”, berichteten jetzt die Reiseleiter Konstanze Krämer-Liefke und Eberhard Glatz. Das Foto zeigt einen Teil der Gruppe bei bei strahlendem Sonnenschein im Kitzbüheler Skigebiet.

1. Fahrt des Ski-Klub Münster ins Sauerland

19 Wintersportler fuhren am 09.01.2011 trotz des Mitte der Woche begonnen Tauwetters nach Willingen. Der anfängliche Schneeregen hörte kurz nach der Ankunft auf, und so konnte ein schöner Skitag auf den nicht überfüllten Pisten genossen werden. Auch die Skilangläufer kamen auf ihre Kosten. Sie wurden von einer dünnen Neuschneeauflage auf dem Altschnee überrascht.

1. Hiltruper Skibörse

Am Samstag, 6. November 2010 fand die 1. Hiltruper Skibörse im Hause von ” hüttmann – MODE. SPORT. LIFESTYLE ” statt. Der Ski-Klub Münster durfte sich auf dieser Skibörse präsentieren. An dieser Stelle sei ein herzliches Dankeschön an Herrn Kniesel (Geschäftsführer) und seinem Team gerichtet, die uns dieses ermöglicht haben.

Wir fanden, das war eine sehr gelungene Veranstaltung für alle Seiten. Selten hat man die Möglichkeit vor Ort, das ein oder andere Schnäppchen zu machen, sich mit Fachleuten auszutauschen und seine fertig eingestellten Ski mit nach Hause zu nehmen. Der Ski-Klub Münster konnte dank der “Ski-Profis” ebenfalls mit Rat und Tat unterstützen.

Wir kommen gerne wieder …

… zur 2. Hiltruper Skibörse.

PS: Auch diverse Ski-Klub-Mitglieder und Gäste haben tatkräftig mitgeholfen, und sei es auch nur dass sie kräftig shoppen waren (die Stockenten) oder für Kaffee und Kekse gesorgt haben (Danke Didi).

Söldenfahrt 2010


Ski-Klub eröffnet die Wintersaison

In der zweiten Woche der Herbstferien läutete der Ski-Klub mit seiner seit 1979 ‘ältesten’ Hochgebirgsskifahrt die Wintersaison 2010/2011 ein. Beim ersten Mal ging es zum Kitzsteinhorn nach Kaprun, seit 1980 ist das Gletschergebiet des Ötztals in Sölden das Ziel. Die Herbstskifahrt wurde in diesem Jahr zum 32. Male durchgeführt, 31-mal waren wir in Sölden und 30-mal in unserer “Stammpension” Kühtrainschlucht. Anlässlich dieser Treue zum Skiort überreichte der Tourismusverband Sölden dem Klub eine eingerahmte Urkunde, eine Plakette und ein Gastgeschenk. „Söldenfahrt 2010“ weiterlesen

Persönliche Bestzeit für “Stockenten”

Trotz etwas feieren am Vorabend (gut das die Trainierin nichts davon wußte), sensationelle persönliche Bestzeiten für die Ski- Klub Stockenten beim 31. Emssee Volkslauf in Warendorf am 04.09.2010.

Belegt wurden die Plätze 4,5,6,8,9 und 13 !

Harte Arbeit zahlt sich eben aus….

Besonders freuen sie die Damen auf das nächste Training, denn da gibt es wieder “Neues” aus der Laufschule 🙂

Ski-Klub Münster beim 6.Walking-Day am Aasee aktiv

Am 19.06.2010 nahmen erneut Mitglieder des Ski-Klubs Münster am Walking-Day der Laufsportfreunde teil. Alle gestarteten Nordic-Walker erreichten auf den 5 und 10 km Strecken erfolgreich das Ziel. Unterwegs gab es kurzfristig eine Abkühlung durch einen Regenschauer,sonst konnte sich an einem Verpflegungsstand während und nach der Laufstrecke erfrischt werden. Kuchen,Schnittchen und Kaffee standen nach dem Zieleinlauf bereit um die verbrauchte Energie wieder aufzufüllen.

Alle waren sich einig, es war wieder eine gelungene Veranstaltung.

Auf Wiedersehen Seefeld!

Auch in der zweiten Reisewoche kamen die zwölf Teilnehmer unserer Skilanglaufreise in die Olympiaregion Seefeld voll auf ihre Kosten. Unter der Anleitung eines Übungsleiters wurde weiter an der Verbesserung der persönlichen Langlauftechnik gearbeitet. Das Üben zahlte durch leichteres Vorwärtskommen in der Ebene und im Ansteig sowie durch sicheres bergab fahren bei den Touren durch das ausgedehnte Loipennetz aus. Dabei gab es reichlich Gelegenheit, das herrliche Bergpanorama zu genießen. Viel Neuschnee fiel am Dienstag vom Himmel. Danach verwöhnte die Sonne die Gruppe wieder. „Auf Wiedersehen Seefeld!“ weiterlesen

Langlauf in Seefeld: Einfach traumhaft

Traumhafte Langlaufbedingungen genießen zurzeit die Teilnehmer der Ski-Klub-Fahrt in die Olympiaregion Seefeld. Pulverschnee und Sonnenschein bestimmten die ersten Tage. Dazwischen gab es immer wieder etwas Neuschnee. In der klassischen Technik und im Skating-Stil sind die Teilnehmer unterwegs. Auf eine kulturelle Enteckungsreise ging es am Mittwoch und Donnerstag. Entlang der Loipen in der Leutasch zogen Skulpturen, großformatige Bilder und Kunstinstallationen die Blicke der Sportler auf sich. Am heutigen Freitag geht es auf zum Katzenkopf. Und die Sonne steht um 7.44 Uhr bei minus 7 Grad auch schon wieder in den Startlöchern… „Langlauf in Seefeld: Einfach traumhaft“ weiterlesen

Zurück aus St. Anton a. A.

Die Reisegruppe ist zurück aus St. Anton am Arlberg. Blauer Himmel bei strahlendem Sonnenschein, heftiger Schneefall bei Temperaturen im zweistelligen Minusbereich und pulvriger Tiefschnee bis zum Bauchnabel. Abwechslungsreicher hätte eine Woche am Arlberg nicht sein können.

Somit war die Skisportreise auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

Langlauf-Übungsleiter bei Fortbildung aktiv

An einem dreitägigen Fortbildungslehrgang “Nordic Skiing” nahmen sechs Skilanglauf-Übungsleiter unseres Ski-Klubs teil. Vom 19. bis 21. Februar 2010 (Freitag bis Sonntag) fand dieser im DSV nordic aktiv Ausbildungszentrum westdeutscher skiverband e.V. in Winterberg statt.  Schwerpunktthema waren “Alpine Fahrformen auf dem Langlaufski”. „Langlauf-Übungsleiter bei Fortbildung aktiv“ weiterlesen

Sauerland weiter tief verschneit

Von wegen Tauwetter! Das Hochsauerland präsentiert sich weiterhin winterlich und ist tief verschneit. 49 Wintersportler machten sich am Sonntag (7. Februar) mit dem Bus des Ski-Klubs auf den Weg nach Altastenberg. Alpinskifahrer und Snowboarder fanden gute Bedingungen auf den Pisten des Skikarussells vor. Die Langläufer mussten sich leider zunächst erst auf “Spurensuche” begeben. Die Loipen waren teils wegen Schneebruch-Gefahr verständlicherweise gesperrt, teils entgegen der Ankündigungen im Schneebericht nicht gespurt worden. Am “Hohen Knochen” wurden die Langläufer schließlich fündig und konnten in gut präparierten Loipenspuren endlich richtig loslegen. „Sauerland weiter tief verschneit“ weiterlesen