Pertisau 2024 – Das Startwetter in Münster gibt allen Grund zur Vorfreude!

Die 4. Januarwoche in Pertisau am Achensee starteten wir 15 schon in Münster mit Minusgraden und Schnee. Noch nie sei es vorgekommen, so war unterwegs im Bus zu hören, dass dieses Winterwetter sich  – bis auf kurze Unterbrechungen – während der gesamten Anreise gehalten hatte. Und wieder wurden wir sehr herzlich vom Team des Wagnerhofes empfangen.

Die Bedingungen vor Ort waren für Alpinskifahrer, Langläufer und Schneewanderer einfach ideal: bei Sonne und blauem Himmel sowie erträglichen Minusgraden ging es direkt vom Wagnerhof aus auf die sehr gut präparierten Loipen und Wanderwege sowie die Zwölferkopf-Abfahrten. Einige von uns wechselten in den nächsten Tagen immer mal wieder zwischen den drei Disziplinen, so dass sich täglich neue Gruppen zusammensetzten. 

Die ersten Niederschläge in einer Mischung aus Schnee und Regen gab es in der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag, was zunächst nur zu einer spürbaren Veränderung auf den Wanderwegen führte. Wir liefen die Wege über lange Strecken auf Eis, und Spikes waren dort äußerst hilfreich. Nach weiter ansteigenden Temperaturen waren große Strecken der Loipen immer schwerer zu fahren, und an manchen Stellen im flachen Gelände hatten sich bereits „Wasserloipen“ gebildet. Dennoch waren auch noch am Freitag fahrbare Loipen und auch Winterwanderwege vorhanden, und sogar die Abfahrt vom Zwölferkopf war möglich.

Und wem das alles noch nicht an sportlicher Aktivität reichte, der zog seine Bahnen durch den Pool des Wagnerhofes und/oder verfolgte passiv die Spiele der Handball-Europameisterschaft.

Das Team der Wagnerhof-Küche zauberte täglich ein wunderbares, sehr vielseitiges Frühstücksbuffet und äußerst geschmackvolle und ansprechende Speisen am Abend.

Am Tag der Abreise waren die Loipenwege im Ort sozusagen nicht mehr vorhanden, es hatte nachts noch einmal deutlich geregnet. Uns hielt es aber nicht davon ab – ganz im Gegenteil – Pläne für das kommende Jahr zu schmieden, denn wir wollen sehr gern wiederkommen. Dann heißt es vom 18. bis zum 25. Januar 2025 wieder: Auf zum Achensee! Mit einem sehr herzlichen „Auf Wiedersehen im nächsten Jahr!“ wurden wir von Familie Kirchmair verabschiedet.

Text von Hanna, einer begeisterten Mitfahrerin
Bilder von verschiedenen Mitreisenden

Unsere Silvesterfahrt 2023 – ein Wintertraum

Am frühen Morgen des ersten Weihnachtstages machte sich die Reisegruppe unserer diesjährigen Silvesterfahrt auf den Weg ins Pitztal. Jugendliche, Familien und nicht zuletzt unsere Trainer sollten dort beste Schneeverhältnisse erwarten. Unsere Reiseleiter Magnus und Tine waren schon vor Ort und schickten Bilder, die die Vorfreude nur verstärkten. Am Haus angekommen, sorgten die insgesamt 36 Schneebegeisterten schnell dafür, dass der Bus leergeräumt und das Haus „hergerichtet“ wurde: die mitgebrachten Vorräte fanden ihren Platz, die Küche wurde vorbereitet, der Gemeinschaftsraum geschmückt, die Zimmer bezogen und nicht zuletzt wurde der Skikeller mit jeder Menge Ausrüstung gefüllt.

Während Münster und Umgebung konsequent von tristem Regen heimgesucht wurde, startete die Reisegruppe am zweiten Weihnachtsfeiertag bei bestem Wetter am Pitztaler Gletscher in eine Skiwoche mit viel Sonnenschein. Unsere Skitrainer Lisa, Jana und Lukas sorgten dabei abwechselnd dafür, dass alle Jugendlichen beeindruckende Fortschritte machten und bald die blauen und roten Pisten am Gletscher unsicher machen konnten. Auch Techniktipps für interessierte Erwachsene von Magnus oder die Verbesserung von Snowboardskills durch Tine kamen nicht zu kurz.

Am Schnuppertag Langlauf fand sich eine Gruppe von fünf Interessierten zusammen, die mit Claudia auf den zwei schmalen Latten die Loipen im Ortsteil Stillebach eroberten. Zwei Neueinsteiger haben dabei die ersten Kilometer gemeistert, während drei Fortgeschrittene ihre Technik weiter verbessern konnten.

Abseits der Loipen und Pisten kam ebenfalls keine Langeweile auf. In der dritten Auflage unserer Silvesterfahrt haben sich der Waffel-&Brownie-Nachmittag ebenso etabliert, wie die Fackelwanderung. Neu war der Strudelnachmittag mit Apfel- und Topfenstrudel, der mit Vanillesoße ebenfalls für Begeisterung bei den Teilnehmern sorgte. Das Highlight war in diesem Jahr das Kostümfahren am letzten Skitag, bei dem eine bunte Herde von 20 Tieren die Pisten eroberten. Pinguine, Kühe, Zebra, Löwe, Eule, aber auch Drachen, Einhorn sowie weitere Fabelwesen sorgten für gute Laune in der Gruppe und bei allen anderen Schneesportlern.

Nach dem Abendessen erfolgte die traditionelle Skitaufe für all jene, die das erste Mal mit einem neuen Wintersportgerät in den Alpen mit dem Ski-Klub Münster unterwegs waren. Bei der anschließenden Silvesterparty erweiterten alle ihre musikalischen Kenntnisse durch eine abwechslungsreiche Playlist und lockerten die Beine auf der Tanzfläche oder etwas gemütlicher vor dem Kamin, während draußen der Schnee rieselte. Bei 20 cm Neuschnee wurde um Mitternacht vor dem Haus am von Fackeln gesäumten Weg das neue Jahr begrüßt.

Bei einem traumhaften Winterwonderland vor dem Haus, packten am Neujahrstag alle schweren Herzens mit an, das Haus aufzuräumen und den Bus für die Rückfahrt zu beladen.

Schön war’s – wir kommen wieder!!!

Teamwear vom Deutschen Skiverband für unsere Trainer

Mit der Gründung unserer Vereinsskischule konnten wir zeigen, dass wir ein professionell ausgebildetes Trainerteam sind. Seit Ende Dezember 2023 sind unsere Trainer jetzt auch in der offiziellen Teamwear vom Deutschen Skiverband unterwegs! In den neuen Anzügen mit unserem Ski-Klub-Logo sind wir nun für unsere Teilnehmer als Ansprechpartner und Trainer gut erkennbar. Auf der Silvesterfahrt und beim Training in Bottrop wurden die Anzüge eingeweiht. Uns gefällt‘s! 

Bottrop: ein erster Rückblick für die Saison 2023/24

Am Sonntag, den 14.01.2024 haben wir in unserer laufenden Saison 2023/24 unsere vierte Bottrop-Trainingsfahrt veranstaltet. Es war eine zusätzlich ins Programm aufgenommene Trainingsfahrt, da im Herbst 2023 alle Fahrten ausgebucht waren. Wir freuen uns über den hohen Anklang dieser Trainingsfahrten und besonders darüber, dass in dieser noch jungen Saison bis jetzt 12 Snow-Kids im Alter von 5 bis 9 Jahren ihre ersten Erfahrungen auf ihren kleinen Skiern gemacht haben.

Bei unseren Snow-Kids lag in dieser Saison der Erfolg in der kontinuierlichen Teilnahme an unserem Angebot, denn wie das alte Sprichwort es schon beschreibt: „Übung macht den Meister“. Auf sie, und natürlich auch auf uns alle, warten nun die Pisten im Sauerland oder auch die blauen und roten Pisten bei den Hochgebirgsfahrten.

Ab jetzt geht es zum Ski-fahren, Snowboarden und Langlaufen.

Am 28.01. und 18.02.2024 machen wir unsere Übungsfahrten ins Sauerland. An diesen Terminen sind Übungsleiter Alpin, Snowboard und Langlauf dabei und bieten Training in den einzelnen Disziplinen an. An den übrigen Sonntagen, wenn das Wetter es hergibt und genügend Anmeldungen vorhanden sind, fahren wir auch ins Sauerland und freies Fahren ist angesagt. Auch Wanderer und Schlittenfahrer können mitgenommen werden.

Am 03.03.2024 haben wir ein besonderes Event: In diesem Jahr findet die Bob-WM in Winterberg statt. An diesem Tag fahren wir zur WM. Vormittags freies Ski- und Snowboarden sowie wandern oder Schlittenfahren und ab 13:00 Uhr geht es ins Stadion zum Finale. Informationen dazu findet ihr hier.

Am 17.03.2024 enden unsere Trainingsfahrten mit der letzten Saisonfahrt in die Ski-Halle nach Bottrop.

Vielleicht sehen wir Euch auf einer der Fahrten. Wir freuen uns auf Euch!

Mit dem Skibus am Sonntag (21.01.24) ins Sauerland!

Liebe Schneefreunde,

die Bedingungen im Sauerland fürs Wochenende sehen super aus, sowohl für Alpin als auch für Langlauf. Wer hat Lust am Sonntag (21.01.24) mit dem Bus ins Sauerland zu fahren?
Anmeldung bis Freitagabend 20h über das Formular an sauerlandbus@ski-klub-muenster.de ! Ihr könnt es digital ausfüllen und uns dann per Mail zusenden. Die ausgefüllte PDF ist auch ohne Unterschrift gültig.
Abfahrt um 7 Uhr am P+R Weseler Straße, Rückankunft ca. 19 Uhr.
Bei diesem Termin ist freies Fahren, d.h. es findet kein Training statt. Ansprechpersonen vom Klub sind aber selbstverständlich dabei!
Wir melden uns am Samstag, ob genügend Mitfahrer für einen Bus zusammenkommen.

Ausführliche Infos zum Ablauf findet ihr hier. Wir freuen uns auf einen tollen Tag im Schnee mit Euch!  🤩

P.S.: Am Sonntag drauf (28.01.24) bieten wir Training im Sauerland an. Anmeldungen nehmen wir wie oben beschrieben schon jetzt entgegen!

Frohes neues Jahr!

Liebe Schneefreunde,

wir wünschen Euch ein gutes und vor allem schneereiches neues Jahr! Das Pitztal hat uns mit Neuschnee zurück ins graue Münster geschickt. Wer am liebsten raus aus dem Grau und rein ins wunderschöne Weiß möchte, dem empfehlen wir unsere Fahrt nach Pertisau am Achensee vom 20.01.-27.01.24! Kurzentschlossene können sich noch fix bei Ulla anmelden: ursula.kons@ski-klub-muenster.de oder per Telefon melden: 0251 246165

Ausführliche Informationen zur Reise findet ihr hier.

Saison-Opening für alle in der ersten Herbstferienwoche (01.10. -07.10.2023)

Hallo Ihr Schneeverrückten!

Der Preisknaller für die Saisoneröffnung:
5 Tage Skifahren, bei 6 Nächten mit Halbpension und Lunchpaket im Pitztal in der frisch renovierten Unterkunft „Gruppotel Alte Post“. Von unserer Unterkunft aus sind wir mit dem Skibus innerhalb von 15 min am Gletscherexpress.

Für wen ist die Fahrt? Für alle, die Anfang Oktober endlich wieder in die Berge wollen:

  • Skifahrer und Snowboarder
  • Langläufer
  • Wanderer

Ausführliche Informationen findet Ihr hier. Bei Fragen zur Fahrt wendet euch gerne an Claudia. Sie nimmt auch Eure Anmeldungen zur Fahrt entgegen, schickt ihr einfach das ausgefüllte Formular bis spätestens 17.09.2023 an claudia.kons@ski-klub-muenster.de.

Also, kommt in Bewegung für die neue Saison: Hintern hoch und angemeldet!

Wir freuen uns auf euch!

Bus ins Sauerland am 12.03.23

Liebe Schneefreunde,

wir halten an unserem Plan fest am Sonntag nochmal ins Sauerland zu fahren. Aktuell kommt einiges an Neuschnee runter, sodass auch nach einem wahrscheinlich nassen Freitag noch gute Bedingungen auf den Pisten zu erwarten sind. Die Wettervorhersage für Sonntag ist bei manchen Modellen zwar durchwachsen, aber wie heißt es so schön: Das meiste fällt eh daneben! Wir bemühen uns, dass auch die Langläufer nochmal auf ihre Kosten kommen, für die wird es wahrscheinlich nach Westfeld gehen.

Also meldet euch über unser Anmeldeformular an sauerlandbus@ski-klub-muenster.de für Sonntag an! Beachtet beim Anmeldeformular bitte auch die zweite und dritte Seite: gebt eure Disziplin an, damit wir besser planen können, und akzeptiert die Reisebedingungen.
Ausführliche Informationen zum Ablauf findet ihr hier.

Wir freuen uns auf einen weiteren tollen Tag im Schnee mit euch!

Kommende Veranstaltungen März/April 2023

Hallo liebe Freunde des Wintersports!
Im weiteren Verlauf der Saison wartet ein tolles Programm auf Euch! Hier eine

Übersicht:

  • 03.03.2023: Flutlichtfahren im Sauerland
    • Wer hat Zeit und Lust am Freitag, den 03.03.2023 mit zum Flutlicht-Event nach Winterberg zu kommen? Die beleuchteten Hänge werden zum besonderen Erlebnis für Ski- und Snowboarder. Da sich die Schneeverhältnisse durch den Neuschnee wieder gebessert haben, würden wir gerne mit Euch den Abend aktiv im Schnee verbringen. Die Flutlichtzeit ist von 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr.
      Wir treffen uns um 16:45 Uhr am P+R Weseler Straße und bilden Fahrgemeinschaften. Um 17:00 Uhr geht es pünktlich los Richtung Winterberg – Poppenberg. 
      Ansprechpartner ist Manfred Winkeljann. Weitere Infos erhaltet ihr bei Anmeldung unter: p.winkeljann@web.de.
  • 12.03.2023: Mit dem Skibus ins Sauerland
    • Am 12.03.2023 bieten wir Euch wieder einen Skibus ins Sauerland an. Die Wettervorhersage verspricht gute Bedingungen für Alpin und mit einer gewissen Portion Glück ist vielleicht sogar nochmal Langlauf möglich! Wir bieten Skibetreuung für Fortgeschrittene an. Für Anfängerunterricht nutzt gerne unsere nächste Bottropfahrt (s.u.). Falls Langlauf möglich ist, wird auch Training angeboten. Weitere Informationen findet ihr hier.
      Anmeldung über unser Anmeldeformular  an sauerlandbus@ski-klub-muenster.de.
  • 26.03.2023: Skitraining (Alpincenter Bottrop)
  • 08.04.2023: Osterfahrt ins Zillertal (Wochenfahrt) (fast ausgebucht, jetzt die letzten Plätze sichern)
    • Vom 8. bis 15. April geht’s wieder nach Vorderlanersbach im Zillertal und Ihr habt jetzt noch die Chance, Euch die letzten freien Plätze zu sichern! Euch erwartet eine Woche Schneevergnügen mit
      – Schneesicherheit auf dem Hintertuxer Gletscher ?
      – Mittagspausen auf der Hütte bei toller Aussicht (Heidis Kaiserschmarrn ist legendär)
      – Fahrspaß in der Gruppe
      – „Fachgespräche“ nach dem Skitag im Kasa Mandl?
      – Eine buntgemischte Gruppe von Kind bis Opa mit bereits über 30 Anmeldungen

      Tipp: nutzt als Vorbereitung auf die Fahrt unsere Trainings im Sauerland und in der Skihalle.
      Weitere Informationen findet ihr hier.
      Anmeldung über unser Anmeldeformular  an zillertal2023@ski-klub-muenster.de

Wir freuen uns auf eine weitere tolle Saison mit euch und wünschen allen viel Spaß bei den anstehenden Veranstaltungen!




Pertisau 2023 – aus wenig mach viel

Getreu nach diesem Motto machten wir uns, 18 Winterliebende, in der dritten Januarwoche mit dem Reisebus auf den Weg nach Pertisau am Achensee, wo wir wie immer herzlich vom Team des Wagnerhofs empfangen wurden.

Schon während der Anreise mussten wir feststellen, dass die top Schneeverhältnisse vom letzten Jahr nicht gegeben waren. Umso mehr waren die sechs Langläufer positiv überrascht, in welch gutem Zustand die kleine drei-km Loipe war. Über mangelnde Bewegung konnte sich insgesamt niemand beklagen: die Langläufer nutzten jeden Meter Loipe und die unterschiedlichen Wandergruppen nutzten die gut präparierten Wege und genossen von höher gelegenen Orten den Blick auf den Achensee. Auf dem Weg dort hin kreuzten sich schonmal die Wege von Langläufern und Wanderern. Die Alpinskifahrer mussten zwar leider nach Achenkirch fahren, trafen dort aber auf sehr gute Bedingungen.

Immer besser werdende Loipen, Treffen von Langläufern und Wanderern, Ausblick auf den Achensee und traumhafte Wanderwege in verschneiter Winterlandschaft.

Und wem das noch nicht an Bewegung reichte, der zog am Nachmittag noch einige Bahnen im Pool des Wagnerhofs. Viele andere Reiseteilnehmer nutzten die Wellnessangebote und konnten das ein oder andere Schneegestöber in den Außenschwimmbädern erleben und genießen. Das Schneegestöber ließ aus wenig Schnee immer mehr werden und somit wuchsen auch die Loipenkilometer!
Abends überzeugte die Wagnerhof-Küche wie immer mit ihren geschmackvollen und liebevoll angerichteten Speisen, die keine Wünsche offen ließen.

Genuss und Wohlfühlen im Wagnerhof! Getreu derem Motto: „Am Berg. Am See. Im Herzen.“

Am Morgen der Abreise zog schon vor dem Frühstück das Loipenspurgerät seine Bahnen und machte, besonders den Langläufern, den Abschied schwer. Familie Kirchmair verabschiedete uns mit einem herzlichen „Auf Wiedersehen im nächsten Jahr“, dem wollen wir natürlich gerne nachkommen. Dann heißt’s vom 20. bis zum 27. Januar 2024 wieder: auf zum Achensee!

Wintersportvergnügen im Sauerland

Nahezu 50 Schneesportfreunde machten sich am Sonntag (12. Februar 2023) mit dem Reisebus auf den Weg ins Hochsauerland. Skilaufen, Snowboarden, Skilanglaufen und Wandern standen in Winterberg auf dem Programm. Lehrkräfte der DSV-Skischule Münster übernahmen die Betreuung der Gruppen. So konnten sich auch die Neueinsteiger, die erstmals Alpin- oder Langlaufskier unter den Füßen hatte, schnell über erste Erfolgserlebnisse freuen.

„Wintersportvergnügen im Sauerland“ weiterlesen

Am 12.02.23 geht’s mit dem Skibus ins Sauerland!

Liebe Schneeliebende,

am nächsten Sonntag, 12.02.2023, soll es wie geplant zum Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Wandern oder Rodeln ins Sauerland gehen. Wir treffen uns um 6.45h am P&R Weseler Straße und fahren pünktlich um 7 Uhr ab. Anmeldungen nimmt Jürgen über unser Anmeldeformular am liebsten per Mail an sauerlandbus@ski-klub-muenster.de entgegen, aber auch auf dem postalischen Weg an Jürgen Hegemann, Haus-Kleve-Weg 4, 48155 Münster.

Wenn ihr immer schonmal Langlaufen ausprobieren wolltet, dann ist dieser Termin die beste Möglichkeit! Direkt am Biathlonstadion am Bremberg kann Material geliehen werden und die dort vorhandenen Loipen sind gut für den Einstieg ins Langlaufen geeignet. Also, Thermolaufhose & Laufjacke an und los geht’s. Wenn ihr Fragen zum Langlaufen habt, meldet euch gerne bei Claudia.

Alles weitere wichtige zur Fahrt findet ihr hier. Bei allgemeinen Fragen steht euch Jürgen unter obiger Mailadresse zur Verfügung.

Wir freuen uns auf einen tollen Tag im Schnee mit euch!

Szenen einer Skireise „DIY Halbpension PLUS“ (Silvesterfahrt Pitztal 2022/23)

WENN

… Du über Dich selbst herauswächst und für 35 Personen ein 3-Gänge-Menü zauberst
… 12-jährige Jungs ihr Koch- und Organisationstalent entdecken
… in der Küche viel gelacht und auch mal angestoßen wird

… „Kinder“ jeglichen Alters gemeinsam (Tischtennis) spielen
… Du merkst, dass Du Dich doch noch auf den „wesentlichen Luxus“ zu beschränken in der Lage bist
… aus Unbekannten Gleichgesinnte werden, die sich gegenseitig helfen
…morgens alle unter dem gleichen Wecklied wohlig erschauern („Guten Morgen, Sonnenschein“)

…der Skibus Dich persönlich abholt
…5–7-Jährige in 5 Tagen lernen, rote Pisten zu bewältigen
…Du die Freiheit hast, eigene Wege/Pisten zu gehen oder Dich erfahrenen Übungsleitern anschließen kannst
…Du einfach mal Langlaufen/Skaten unter Anleitung ausprobieren kannst
…Du auf der Piste Zebra, Löwe, Giraffe und Pinguin begegnest
…und sich selbige abends in „zünftige Derndl und Lederhosenbuam“ verwandeln

…je nach Gusto Sauna oder Après Ski gewählt werden können …oder abends Fackeln durch die Gegend getragen werden
…Erwachsene und Kinder sich in die Helden* ihrer Kindheit verwandeln
…Silvester auch ohne zu böllern Spaß macht

…UND VOR ALLEM: wenn motivierte Übungsleiter* und Mitglieder* voller Engagement dies alles möglich machen…

DANN …bist Du bei der Silvester-Fahrt des Ski-Klub Münster e.V. gelandet!!!

Text: von einer begeisterten Mitfahrerin!
Bilder: Eva-Maria Beckemeyer, Frederik Elvhage,
Lisa Fleischmann, Claudia Kons & Magnus Wilde

…und weil es so schön war, wollen wir in der kommenden Saison wieder fahren: Vom 25.12.2023 (Montag) bis 01.01.2024 (Montag) geht’s wieder ins Selbstversorgerhaus im Pitztal!

Weihnachtliche Grüße aus dem Pitztal ?

Liebe Mitglieder und Freunde des Ski Klubs, wir hoffen ihr hattet frohe Weihnachten im Kreise eurer Liebsten und konntet ein paar ruhige Stunden genießen! Gestern früh um 6 Uhr machten sich 29 Schneebegeisterte auf den Weg ins Pitztal und trafen nach knapp 12 Stunden Fahrt auf sechs weitere. Bis Neujahr bleiben wir und feiern hier ins neue Jahr. Schon jetzt möchten wir euch dafür alles Gute und stets genügend Schnee unter den Brettern wünschen! ?

Im Namen des gesamten Vorstands grüßen euch ganz herzlich aus dem Pitztal,

Jana, Martina, Magnus und Claudia

Fortbildung lieferte Skilanglaufübungsleiter*innen neue Impulse

Wanderung zum Kahlen Asten als Alternativprogramn, nachdem der Praxisteil Skating witterungsbedingt abgesagt werden musste.

Neue Anregungen für die Betreuung der Vereinsmitglieder und Gäste in der Loipe erhielten unsere Skilanglaufübungsleiter*innen Birgit, Margret und Ansgar jetzt. Gemeinsam mit drei weiteren Skifreund*innen aus Wuppertal und Köln nahmen sie am letzten Januar-Wochenende an einer dreitägigen Fortbildung „Nordic Skiing Classic und Skating“ des westdeutschen skiverbands e.V. im Hochsauerland teil.

„Fortbildung lieferte Skilanglaufübungsleiter*innen neue Impulse“ weiterlesen

Pertisau 2022 – Ein Wintertraum

Nach einer reibungslosen Busfahrt kamen wir, 20 Winterliebende, pünktlich zum Abendessen im Wagnerhof an und wurden nach einem Jahr Zwangspause herzlichst begrüßt.

Ab Sonntag strahlte die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. Langläufer (klassisch und skating), Alpinfahrer und Wanderer taten sich in Gruppen zusammen und erkundeten die perfekt präparierten Loipen, Pisten und Wanderwege.

„Pertisau 2022 – Ein Wintertraum“ weiterlesen

Vorfreude auf ersten Schnee im Sauerland

So präsentierte sich die Loipe auf den Lenneplätzen im Vorwinter. Foto: Wintersport-Arena Sauerland

Während die alpinen Skigebiete in der Wintersport-Arena Sauerland auf das Ende des Lockdowns warten, warten die Loipenskigebiete auf den ersten „richtigen“ Schnee. Sollte das Monatsende einen Trend zu mehr winterlichem Wetter bringen, wollen die Loipenskigebiete ein paar Spuren in den Schnee ziehen.

„Vorfreude auf ersten Schnee im Sauerland“ weiterlesen